Bewegung

„Untätigkeit schwächt, Übung stärkt, Überlastung schadet."

Sebastian Kneipp

Ursula Uhlmayr, Ausbildungsreferentin SKA schreibt:

Elementar für die Gesundheit ist die tägliche Bewegung - das wissen wir alle!

Wir spüren es sogar, welche belebende und stressabbauende Wirkung gut dosierter Sport hat. Suchen Sie sich für den Alltag immer wieder kurze Pausen wie Treppensteigen, Gymnastik oder Tanzen.

Wenn mehr Zeit zur Verfügung steht, sind Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen, Wandern etc. sehr zu empfehlen.

Wandern macht Spass!!

Aus einer repräsentativen Grundlagenuntersuchung des deutschen Wanderverbandes in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundeswirtschaftsministerium ist zu entnehmen:

"Wandern ist Gehen in der Landschaft; eine Freizeitaktivität mit unterschiedlich starker körperlicher Anforderung, die sowohl das mentale wie physische Wohlbefinden fördert. Eine Dauer von mehr als einer Stunde, eine planende Vorbereitung, das Nutzen der vorhandenen Infrastruktur und eine angepasste Ausrüstung sind für eine Wanderung charakteristisch." (http://www.bmwi.de/BMWI/Redaktion/PDF/Publikationen/Studien)

jetzt kann man schon wieder mit dem Fahrrad sich gesund bewegen.

Aktuelles